2008 Campari Tales

Campari Tales – Märchen von Campari: Der Campari Kalender 2008 ist ein glamouröses Hochglanz-Bilderbuch für Erwachsene, in dem die betörende Sinnlichkeit von Eva Mendes die absolute Hauptrolle spielt. Eingefangen wurde ihre beeindruckende Schönheit in Fotos von Marino Parisotto. Der Kalender verführt den Betrachter mit fantastischen Bildern surrealer Traumlandschaften, die kraftvolle, dramatische Geschichten erzählen. So wird die Märchenwelt zur Metapher, die unsere Fantasie anregt und dabei Schönheit und zeitgenössische Relevanz verbindet. Das Wiederaufleben des Mythischen und die Suche nach versteckter Bedeutung haben Märchen zu einem Spiegel der menschlichen Entwicklung gemacht. Im Mittelpunkt steht dabei häufig eine Frau, deren Zerbrechlichkeit sich in Stärke umkehrt und ihr manchmal übermenschliche Macht verleiht. Eva Mendes spielt in den zwölf Märchen des Kalenders die Hauptrolle und begeistert durch ihre unvergleichliche Vielseitigkeit: provokant und atemberaubend anmutig als „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“, klassisch schön und machtvoll als wolfszähmendes Rotkäppchen, herrisch als Geliebte eines unterwürfigen Pinocchio und ganz modern als Aschenbrödel, das nach Mitternacht mit dem Prinzen anstößt. Neben Eva Mendes sind in den Campari Tales märchenhafte Tiere und Prinzen zu sehen – doch die unangefochtene zweite Hauptrolle spielt Campari.

Januar Januar
Februar Februar
März März
April April
Mai Mai
 Juni Juni
 Juli Juli
August August
September September
Oktober Oktober
 November November
Dezember Dezember